Kontakt

Impressum

Originality

Imagination

 

Salient

Salient is an excellent design with a fresh approach for the ever-changing Web. Integrated with Gantry 5, it is infinitely customizable, incredibly powerful, and remarkably simple.

Download
WUNDER (ER)LEBEN !

Ich begleite und betreue Sie bei der Geburt Ihres Kindes ...
bei Ihnen zuhause (Hausgeburt),
in meiner Praxis (Praxisgeburt)

Manche Kinder haben es eilig zur Welt zu kommen, andere lassen sich reichlich Zeit. So ist das eben. Aber irgendwann geht es los. Erstgebärende sind mitunter unsicher, ob sie ihre Wehen richtig einschätzen oder wann es Zeit ist, zur Geburt aufzubrechen.
Deshald bin ich - nach vorheriger Absprache - Tag und Nacht erreichbar. Je nach Wunsch, kann dann telefonisch oder auch vorort, die Situation besprochen, eingeschätzt und natürlich auch gehandelt werden.
Ich biete Ihnen an, die Geburt Ihres Kindes bei Ihnen zuhause, bei mir in der Hebammenpraxis, oder in das DRK Krankenhaus in Diez zu begleiten. Und wenn es einmal ganz schnell gehen sollte (oder nach Planung), begleite ich die Geburt natürlich auch bei Ihnen zu Hause.
Eine sorgfältige Vorbereitung zum Erlernen verschiedener Atemtechniken, Ablauf des Geburtsmechanismusses etc. ist sehr zu empfehlen.
Wichtig ist mir, dass Sie die Geburt nach Ihren Bedürfnissen gestalten können. Ich gebe Ihnen Anregungen und Hilfestellungen für unterschiedliche Gebärpositionen; in erster Linie unterstütze ich Sie aber bei Ihrem Weg.
Auf klinische Routinemaßnahmen wie einen Venenzugang oder ein Dauer-CTG des Baby, das die Bewegungsfreiheit der Gebärenden einschränkt, verzichte ich. Ich höre die Herztöne des Kindes regelmäßig und zwar dort, wo sich die werdende Mutter gerade befindet. Mit viel Erfahrung und Geduld, Akupunktur, Massagen und homöopathischen Mitteln kann ich Schmerzen lindern und Mutter und Kind bei der Geburt unterstützen.
Ist Ihr Kind geboren, bleibt es selbstverständlich bei Ihnen. Auf Ihrem Bauch liegend überprüfe ich, wie es ihm geht (Apgartest). Sie bzw. Ihr Partner können, wenn Sie wollen, auch die Nabelschnur durchtrennen. Ich stelle sicher, dass die Plazenta vollständig geboren wird und versorge ev. kleine Geburtsverletzungen wie z.B. Dammrisse. Damit ist die Geburt abgeschlossen und es beginnen die ersten Stunden mit Ihrem Baby.


Hausgeburt

Vielleicht sind Sie fest entschlossen, Ihr Kind zu Hause zur Welt zu bringen. Vielleicht können Sie sich sowohl eine Hausgeburt als auch eine Geburt bei mir in der Hebammenpraxis vorstellen ud möchten sich beide Optionen offen lassen. Vielleicht spüren Sie auch erst unter den Wehen, dass eine Fahrt in die Hebammenpraxis nicht mehr in Frage kommt. Ich werde Sie in jedem Falle begleiten. Deshalb habe ich bei Besuchen meinen Hausgeburtskoffer stets dabei.
Gerne berate ich Sie bereits in der Schwangerschaft, was bei einer Hausgeburt zu beachten ist.


Geburtspositionen

Während der Geburt ermuntere ich Sie, verschiedene Positionen auszuprobieren, um für jede Phase den passenden Ansatz zu finden. Frauen, die außerklinisch entbinden, nutzen diese Bewegungsfreiheit, so dass die meisten Kinder in aufrechter Haltung zur Welt kommen. So hilft die Schwerkraft mit, und es gibt weitaus seltener Dammrisse. Auch die Herztöne der Kinder, deren Mütter bei der Geburt stehen, hocken oder knien, sind in der Regel gut. Fast nie wählt die Frau übrigens die klassische Rückenlage mit angewinkelten Beinen ...

Mein Geburtszimmer ist für viele Gebärpositionen ausgestattet. Ich habe Gymnastikbälle und Hocker, natürlich auch ein großes Bett ...
Wer eine Entbindung in einer Klinik anstrebt, sollte sich auf jeden Fall über eine Wassergeburt aufklären lassen, sie hat viele gute Eigenschaften.


Ihre Sicherheit

Studien der Gesellschaft für Qualität in der außerklinischen Geburtshilfe e.V. belegen, dass ausserklinische Geburten so sicher sind wie Krankenhausgeburten.
Das wundert uns Hebammen nicht, denn ich widme jeder Geburt meine ungeteilte Aufmerksamkeit und kann so schon auf die kleinsten Unstimmigkeiten reagieren. Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass eine entspannte Atmosphäre viel zu einer reibungslosen Geburt beiträgt. Ich werde deshalb auch Ihnen vermitteln, dass die Geburt Ihres Kindes keine Krankheit ist und dass Sie Ihrem Bauch und meiner Erfahrung vertrauen können.
Sollten sich allerdings während der Geburt grundlegende Schwierigkeiten abzeichnen, verlege ich "meine Frauen" rechtzeitig und in Ruhe in die benachbarte Klinik oder in ein anderes Krankenhaus Ihrer Wahl. Dort bleibe ich noch ein bis zwei Stunden, um für eine entspannte Übergabe sicher zu stellen.Ein Wechsel ins Krankenhaus steht auch den Frauen offen, die sich während der Geburt für eine lokale Betäubung entscheiden.
BabyIn wirklichen Notfällen, die mein sofortiges Handeln erfordern, stehen in der Hebammenpraxis Medikamente bereit. Selbstverständlich bin ich in Reanimation ausgebildet. Aber derartige Notfallmaßnahmen habe ich noch niemals ergreifen müssen, dazu trägt die rechtzeitige Risikoauslese vor der Geburt entscheidend bei.


Das Baby

Nach der Geburt bleibt das Baby bei Ihnen. Instinktiv sucht es innerhalb der nächsten Stunde immer wieder Ihren Blickkontakt und die Brust. Ich unterstütze Sie beim frühzeitigen Anlegen, damit das Neugeborene mit der ersten Milch wertvolle Abwehrstoffe und Nahrung zu sich nehmen kann. Dabei ist es mir wichtig, diese intensive Zeit nicht zu stören. Sie dient der körperlichen Stabilisierung Ihres Babys (Temperatur, Atmung und Herzschlag erreichen so am schnellsten normale Werte), aber auch der emotionalen Festigung zwischen Eltern und Kind. Ich folge damit nicht nur meinem Verständnis von Geburtshilfe, sondern auch den Empfehlungen der WHO und UNICEF.

Nach etwa einer Stunde messe, wiege und untersuche ich das Baby zusammen mit Ihnen (U1). Dann vielleicht noch ein gutes Frühstück mit einem Gläschen Sekt , ein wenig Zeit zum Ausruhen oder auch zum Duschen. Und nach etwa drei bis vier Stunden helfen ich Ihnen beim Anziehen, Packen und Aufbrechen, denn das Wochenbett sollen Sie in Ihrer vertrauten Umgebung verbringen.

Sie sehen hier ... die "La Vida - Babys"

Diese Kinder (und viele mehr) haben mit meiner Unterstützung das Licht der Welt erblickt bzw. deren Mamis & Papis wurden von mir in der Vorsorge und/oder Nachsorge betreut. Jedes einzelne ein Individuum, jedes einzelne der Stolz der Eltern, alle zusammen ... einfach süß ! :-)